Auf Partnersuche? Bitte das Gefühl nicht vergessen

Die Partnersuche ähnelt zwar in vielen Belangen einer Bewerbung, weil sie ein erstes, wichtiges Zusammentreffen ist, das die Zukunft verändern kann. Doch im Unterschied zur Bewerbung wird bei der Partnersuche keine klar definierte Arbeitsplatzbeschreibung vorgelegt, die ganz bestimmte Fähigkeiten beim Bewerber voraussetzt.

Was viele ebenfalls vergessen: Die Macht ist bei der Partnersuche 50:50 verteilt, das heißt, dass man nicht einfach auf Partnersuche gehen und nach Belieben „Personen einstellen“ kann. Erst einmal muss der Partner wollen – und das ist nicht immer der Fall.

Der größte Unterschied aber besteht in den Gefühlen, die man füreinander aufbringt – oder auch nicht. In der modernen Welt wird uns eingeredet, man könne Partner nach objektiven Kriterien auswählen, und inzwischen glauben viele Frauen und Männer, dass diese Möglichkeit tatsächlich vorteilhaft ist. Diese Ansichten führen zu der absurden Annahme, dass es nicht „einige mögliche Partner“ gäbe, sondern dass man unter den geeigneten Partnern nach den Besten Ausschau halten müsse. Das führt nun wieder dazu, dass der nächste Kandidat besser geeignet sein kann als sein jeweiliger Vorgänger, und der Übernächste wieder besser als der, den man heute trifft. Das führt zu den bekannten Totalausfällen und den langen Gesichtern, wenn der perfekte Partner nach einem Jahr teuren Abonnierens noch immer nicht gefunden wurde.

Oh, bitte … versuchen Sie es doch das nächste Mal mit Gefühl. Bringen Sie Ihre ganze Persönlichkeit mit zum Date und nicht nur die Hülle. Zeigen sie Ihrem Partner, dass sie ihn als Menschen wollen, und dass Sie Gefühle haben, Sehnsüchte und Bedürfnisse.

Ja, und noch etwas, für Damen: Wenn sie sich ein Kleid kaufen, dann soll es Ihren Körper hervorheben – und das funktioniert entweder oder nicht. Wenn Sie sich hingegen einen Mann für immer „kaufen“ wollen, müssen sie damit rechnen, dass er sich mit Ihnen so gut schmücken will wie Sie mit ihm. Das Kleid, das Sie kaufen, passt entweder oder auch nicht. Der Mann, den sie bekommen, passt nie – er ist schließlich kein Kleid, sondern ein lebendiger Mensch. Ich rate daher dazu, schleunigst zurückzukehren zu einer Partnersuche mit Gefühl und dem Mut, sich einfach auf einen Menschen einzulassen.
Geschrieben von Gebhard Roese • Montag, 26. August 2013 • Kategorie: partnersuche

Wir helfen Ihnen gerne bei der Partnersuche

Werbeanzeigen

Über Maria Klein Partnervermittlung Tipps für die Partnersuche

Seit über drei Jahrzehnten führt Maria Klein seriöse Partnervermittlung für die Schweiz, Deutschland und Österreich durch. Dabei setzt ihre Agentur auf den persönlichen Kontakt mit den Klienten und hebt sich so von anonymen Onlineportalen ab. „Trotz der Millionen Single im Internet, hat sich die klassische Partnervermittlung doch wieder durchgeschlagen. Die Vorteile liegen auf der Hand.", so Maria Klein. Individuelle und anspruchsvolle Betreuung bei der Partnersuche.
Dieser Beitrag wurde unter Erfahrungen mit der Partnervermittlung Maria Klein, Maria Klein, Partneragentur seit 30 Jahren erfolgreich, Partnervermittungen und Partnersuche-was andere sagen, seriöse Partnervermittlung, Seriöse Partnervermittlung Schweiz, Tipps für Singles abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s